Grundschule

Holtermoor

Plattdeutsch - Immersionsunterricht

 

Die Grundschule Holtermoor ist bei der Landesschulbehörde angemeldete Projektschule für Plattdeutsch. Wir sehen darin eine einmalige Bildungschance für unsere Schülerinnen und Schüler. Die zusätzliche Unterrichtssprache Plattdeutsch ist in Ostfriesland als zweite Alltagssprache auch außerhalb der Schule präsent und kann somit von den Kindern in ihrer näheren Umgebung gehört und erprobt werden. Im Unterricht auf Plattdeutsch werden die gleichen Fachinhalte wie im hochdeutschen Unterricht behandelt. Die Kinder lernen sozusagen „nebenbei“ eine weitere Sprache. Diese Methode (Immersionsunterricht) hat sich als erfolgreichster Weg für den frühen Erwerb mehrerer Sprachen erwiesen. Sie kommt dem natürlichen Erwerb der ersten Sprache im Elternhaus am nächsten. Positive Erfahrungen mit dieser Methode liegen in Ostfriesland und anderen Regionen weltweit vor. Unsere Lehrkraft Frau Bunger ist sprachlich und methodisch für den Unterricht in Plattdeutsch geschult und wird den Immersionsunterricht auf Plattdeutsch im Fach Religion in den 1. Klassen erteilen. Zudem gibt es für die 3. und 4. Klassen eine Plattdeutsch AG, in der Lieder, Spiele und Spaß auf Plattdeutsch im Vordergrund stehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok